Laut Statistik leidet jeder zehnte Mensch in Deutschland unter irgendeiner Form der Behinderung. Sowohl eine psychische, geistige als auch eine körperliche Behinderung können jederzeit bei jedem von uns auftreten. Die Ursachen für eine Behinderung sind vielfältig und auch die Form einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung unterscheidet sich von Fall zu Fall.

Körperliche Behinderungen

Wenn ein Mensch in seiner körperlichen Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt ist, so bezeichnet man das als körperliche Behinderung. Von den Bewegungseinschränkungen betroffen sind vor allem der Stütz- und Bewegungsapparat des menschlichen Körpers. Zu den Beeinträchtigungen zählen in erster Linie die Kinderlähmung oder eine Lähmung aufgrund einer Wirbelverletzung, aber Amputationen der Extremitäten.

Geistige Behinderungen

Wenn die kognitiven Fähigkeiten massiv eingeschränkt sind, so spricht man von einer geistigen Behinderung. Dazu gehören vor allem Störungen der Wahrnehmung oder der Aufmerksamkeit. Das wohl bekannteste Beispiel dafür ist das Downsyndrom, auch Trisomie 21 genannt.

Sinnesbehinderungen

Von einer Sinnesbehinderung ist dann die Rede, wenn das Hör- oder das Sehvermögen stark beeinträchtigt ist. Darunter fallen Blindheit oder Taubheit, aber auch Schwerhörigkeit oder Fehlsichtigkeit.

Sprachbehinderungen

Bei Sprachbehinderungen ist vor allem die Artikulation betroffen. Darunter leidenden Menschen fällt es schwer, sich richtig zu äußern. Als Oberbegriff bezeichnet eine Sprachbehinderung auch die Stummheit oder die Unfähigkeit, Stimme zu erzeugen.

Psychische Behinderungen

Darunter fallen alle psychischen Erkrankungen, wie ADHS bei Kindern oder Schizophrenie, bipolare Verhaltensstörungen sowie Borderline-Persönlichkeiten.

Lernbehinderungen

Diese Form der Beeinträchtigung betrifft vor allem Schulkinder. Lernbehinderungen können verschiedene Ausprägungen haben und führen meist zu schlechten Leistungen in der Schule. In den Statistiken werden Lernbeeinträchtigungen allerdings noch nicht als Behinderungen geführt und erscheinen dort deshalb auch nicht.

Behinderungen können entweder angeboren sein oder aber durch Krankheiten oder Unfälle hervorgerufen werden. Angeborene Beeinträchtigungen sind auf chromosomale Fehler zurückzuführen, aber auch auf pränatale Umstände, die bereits vor der Geburt im Mutterleib auftreten. Manche Behinderungen werden erst in späteren Lebensjahren akut und können auch durch bestimmte Alterskrankheiten, wie Demenz, verursacht werden.